Anzeige

Gefundene Dokumente insgesamt: 2
Anzeige: 1 Vorgänge
 

Vorgänge

20. Wahlperiode

Entgeltungleichheit zwischen den Geschlechtern bekämpfen: Senatsstrategie entwickeln, Entgelttranzparenz schärfen!

Lohngleichheit, Auskunftspflicht, Entgeltgleichheit, Entgeltgleichheitsgesetz, Gleichberechtigung von Mann und Frau, Gleiche Bezahlung
ID 80167
Entwicklung einer Senatsstrategie Entgeltgleichheit unter Einbindung aller relevanten Akteurinnen und Akteure aus Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft, aller Beschäftigungsfelder im öffentlichen und privaten Sektor, sämtlicher Lebensphasen und Handlungsfelder und der Ergebnisse der vom Senat in Auftrag gegebenen Studie zum Gender Pay Gap an Bremischen Hochschulen; Vorlage der Strategie binnen eines Jahres; Einsatz auf Bundesebene zur Ausweitung des Entgelttranzparenzgesetzes zur Verpflichtung privater und öffentlicher Unternehmen ab einer Größe von 50 Beschäftigten zur Auskunfts- und Berichtspflicht sowie eine regelmäßige verbindliche Prüfung der Entgeltgleichheit (Entgeltaudits); Einsatz auf Bundesebene für ein Verbandsklagerecht für Betriebsräte, eine im Betrieb vertretene Gewerkschaft oder einen durch die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) anerkannten Verband; Einsatz auf Bundesebene für die Ergänzung des Auskunftsanspruchs in den Mindestanforderungen des Arbeitgebers nach § 2 Nachweisgesetz (NachwG); Einsatz in Absprache mit geeigneten Trägern und Initiativen zur Erstellung eines Konzepts für Handlungsempfehlungen gegen Benachteiligung queerer Menschen im Erwerbsleben wegen ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität

Drs 20/707 Antrag vom 11.01.2020, Urheber: DIE LINKE, SPD, Bündnis 90/Die Grünen
PlPr 20/19 vom 16.12.2020, 17.12.2020 PDF öffnen Beschlussprotokoll
- beschlossen. B 20/362